At Home

Steckbrief

geboren 1991

Abzeichen große weisse Blesse auf der Stirne

Züchter:  Frau Margit Kotny 
Besitzer:  Renn-Pferde Boomerang gGmbH

  • Schwester zu AMANECER
  • Mutter von ANA LENA

1994  1 Sieg  in Hassloch

  • ReCare Spendenkonto:
  • Verwendungszweck:  At Home 8010

Pedigree

At Home, geboren 1991 – Vollschwester zu Amanecer – wurde seinerzeit, gemeinsam mit ihrem schnellen Bruder, aufgrund der damaligen  schwierigen finanziellen Lage  ihrer Eigentümerin/Züchterin übernommen . At Home gleicht ihrem Bruder unverwechselbar durch ihre Farbe: „Schwarzbraun“.  Sie hat eine lange weiße Blesse längs des Kopfes.  Amanecer hat einen großen weißen Stern. Sie ist  etwas kleiner, fast zierlich, sehr elegant und vom Wesen her ruhig, sicher und gelassen. Leider hat sie sehr flache Hufe. Diese leichte Fehlbildung hat sicherlich dazu geführt, dass sie als Rennpferd weniger erfolgreich war als ihr großer schneller Bruder. Aufgrund ihres hervorragenden Pedigrees entschloss man sich damals, sie im Union Gestüt mit Lagunas zu paaren. Das Ergebnis war Ana Lea. Vom Aussehen das Ebenbild der Mutter und von der Erscheinung mehr Amanecer.

Ana Lea hat aber ihr Exterieur – ihren schönen Körperbau – sowie die hervorragende Hufe wahrscheinlich vom Vater Lagunas geerbt. Als Rennpferd eigentlich ideal. Leider brach damals während der Geburt von Ana Lea auf dem Union-Gestüt eine Fohlen-Krankheit aus, so dass kein Pferd seinerzeit das Gestüt verlassen durfte. Was auch immer passiert ist, das kleine  bildhübsche Fohlen kam als Kopper (Hospitalismus) zurück. Grundsätzlich sortiert man solche „Fehler“ aus, Ana Lea durfte bei ihrer Mutter bleiben und so ist es nicht verwunderlich, dass Mutter und Tochter, eng verbunden, sich seit Jahren in der kleinen Stutenherde wohlfühlen. Sie stehen Box an Box und es ist immer schwierig, Mutter und Tochter zu trennen. Umso verwunderlicher ist es, dass seit knapp einem Jahr unser kleines Pferdemädchen Antonia wie selbstverständlich, ohne Probleme At Home von der Koppel oder vom Paddock holt, sie ausgiebig putzt, sattelt und reitet. Nach etwa zwei Stunden führt Antonia ohne Eile oder Nervosität die Stute zur wartenden Ana Lea zurück in die Herde. Mag es an dem „A“ im Namen liegen oder aber daran, dass At Home, als fürsorgliche Mutter, das Menschenkind Antonia als ein Fohlen wahrnimmt. Wie mit ihrer leiblichen Tochter, ruhig und gelassen, aber auch nachsichtig, lässt die Mutter-Stute alles zu.

Mutterstuten zu beobachten, wie sie ihre Kinder wahrnehmen, wie fürsorglich, aufopfernd diese Mütter sich um diese kleinen frechen, schnellen Wesen kümmern, berührt zutiefst. Es lässt erahnen, wie schlimm es für diese Mütter ist, von ihren Kindern getrennt zu werden.

Heute nach vielen Jahren, war unsere Entscheidung richtig, für At Home und Ana Lea einzustehen und trotz großer Mühen, für sie zu sorgen. So sind wir sehr froh, dass wir eine so verlässliche kleine, umsichtige 28 kg leichte Pflegerin für At Home als Unterstützung an unserer Seite gefunden haben!

Liebe Leser, wenn Sie vielleicht den Meditationsweg von ERDWEG nach ALTOMÜNSTER wandern, kommt Ihnen möglicherweise ein kleines Mädchen auf einem wunderschönen, ehemaligen Rennpferd entgegen.

8.12.2016
H.Gallin-Ast